Vorsorgeverfügungen

Neben der wirtschaftlichen Vorsorge hat die rechtliche Vorsorge eine besondere Bedeutung für den Fall, dass Sie selbst nicht mehr in der Lage sein sollten, Entscheidungen zu treffen.

Wer entscheidet für Sie und Ihre Kinder wenn Sie durch Unfall, Krankheit oder sonstige Umstände handlungsunfähig werden, keine Vorsorge getroffen haben bzw. Ihre bereits vorhandenen Vorsorgedokumente im Notfall nicht zeitnah zur Verfügung stehen?

Falls hierfür keine Vorsorge getroffen wurde, wird das Betreuungsgericht im Bedarfsfall eine Ihnen fremde Betreuerin oder einen Betreuer zur gesetzlichen Vertretung kostenpflichtig bestellen.

Die Rechtsberatung zu diesem Themenbereich obliegt Anwälten und Notaren. Daher können wir selbst insoweit nicht tätig werden. Aberwir haben für Sie eine Möglichkeit gefunden, kostengünstig und rechtssicher die betreffenden Dokumente abzuklären, auf Wunsch mit Beratung durch einen Rechtsanwalt.

 

Folgen Sie uns hier auf unsere Landingpage:

http://www.but.gfvv24direkt.de

Hier erfahren Sie mehr, z.B. über die größten Irrtümer zum Thema Vorsorgevollmacht. Und das Besondere: Auch eine Lösung!

Außerdem können Sie dort auch ein Notfallpass bzw. Notfallausweis erhalten. Die Dokumente sind im Notfall für Fall X jederzeit und schnell verfügbar.

PS: Einige Rechtschutzversicherer übernehmen Kosten von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung ohne Anrechnung der Selbstbeteiligung. Sprechen Sie uns an.

 

Ihr Leben ist zu kostbar, um es dem Zufall zu überlassen!